• العربية
  • English
  • Français

Das Nationale Team Für Die Externe Kontaktaufnahme - Jemen

  • العربية
  • English
  • Français

Am Internationalen Kindertag würden das Kind M. T. und viele andere die Schule abbrechen- November 2021

Das 12-jährige Kind M. T. vergleicht sein Leben mit dem der Kinder der Welt an ihrem Internationalen Tag und sagt: “Wir leben in harten Lebensbedingungen. Meine Familie kann mir keine grundlegenden Schulmaterialien wie Schultasche und -Uniform kaufen. Das liegt an der wirtschaftlichen Situation meiner Familie infolge des Krieges und der ständigen Vertreibung.“

 Viele Schüler konnten seit Jahren nicht mehr zur Schule gehen.

 Wer das Glück hat, zurückzukehren, muss oft in strohgedeckten Hütten oder sogar unter Bäumen lernen, weil der Krieg Schulgebäude zerstört hat. Wir leiden unter einem Mangel an Lehrern, Bildungseinrichtungen und anderer notwendiger Infrastruktur.

So lernen zum Beispiel die Schüler der Ali-bin-Abi-Talib-Schule im Bezirk Midi in neuen Klassen, die unsere Eltern aus Stroh und Holz gebaut haben, nachdem die saudische Kriegskoalition die Schule komplett zerstört hatte.

Die Schulbeamten sagten: “Der Analphabetismus hat sich aufgrund der Aussetzung von Bildung und Schulen während der Kämpfe in Midi ausgebreitet, da es Kinder ab zehn Jahren gibt, die nicht lesen können.”

Einer der Lehrer der Al-Zubayer-Ibn-Al-Awam-Schule in Midi wies darauf hin, dass “der Krieg die Atmosphäre des Lernens gestört hat. Viele Schüler haben Angst. Deshalb sind einige gezwungen, die Schule zu verlassen. Die Anwesenheit der Schüler in der Schule wurde um die Hälfte reduziert.“

Close